Neu Wulmstorf und die Region im Fokus

Daily Photo, 06.12.2013

SONY DSC

 

Festhalten ist angesagt! Die erste Flut hat schon einiges überspült, aber die folgende wird heftig. Dazu der Wind… In Wilhelmsburg ist der neue Bahnhof schwer beschädigt worden und teilweise gesperrt. Teile der Deckenkonstruktion hielten nicht stand…Der Hafen ist gesperrt, zur Stunde wird alles um Blohm & Voss, HHLA etc. evakuiert. Köhlbrand ist natürlich auch dicht. Hier in Neu Wulmstorf fallen Bäume und es fliegt alles Mögliche durch die Gegend. Gartenmöbel, Mülltonnen….hättemansichdenkenkönnen 😦  Um die Ecke, im Alten Land sind alle Fluttore geschlossen. U.a. auch auf Sylt drohen die Deiche zu brechen..In Lühe höre ich gerade, brennt es! Gewitter, Blitze, Hagel, Schnee…. oh weh

Advertisements

22 Antworten

  1. Wow, tolles Foto. Passt ja supi!
    😉

    Dezember 5, 2013 um 23:49

    • Danke, ist natürlich nicht aktuell :-). Ich traue mich kaum raus…

      Dezember 5, 2013 um 23:53

      • Nicht aktuell? Ich dachte es … bis auf das Paarungsdings… Vorgestern hatte ich eine Wechselkröte gefunden, die von irgendetwas aufgeweckt worden war und mitten auf der Strasse von Kälte erstarrt. Hab sie gewärmt und ins Laub unter einem Strauch gesetzt, hoffe, sie hat es tief genug geschafft, denn Xaver hat Schnee mitgebracht, heute.

        Dezember 6, 2013 um 13:31

      • nee, nicht aktuell, die Krötis saßen seinerzeit in Buchholz-Holm-Seppensen am Mühlenteich. Allerdings auch bei Kälte im Februar. Vielleicht sitzen sie da heute noch…kicher…festgewachsen 😉

        Dezember 6, 2013 um 17:56

  2. Du liebes Bisschen, das ist ja übel. Dabei habe ich so die Daumen gedrückt, dass es nicht zu schlimm wird! 😦
    Drücke die Daumen weiterhin…
    Liebe Grüsse
    Charlotte

    Dezember 6, 2013 um 00:49

  3. Ein tolles Bild. Aber der Sturm … selbst hier in Hallle (Saale) flogen den Sicherheitsdienst-Mitarbeitern die Dachkonstruktionen der Weihnachtsmarktbuden hinterher …

    Dezember 6, 2013 um 01:43

  4. Moin …

    hoffe ihr habt nicht allzuviel von Xaver abbekommen …

    lg – ap

    Dezember 6, 2013 um 06:41

    • Wir persönlich nicht sooo viel. Außer dem Zeugs, was liebe Nachbarn nicht gesichert haben…Mülltonnen, Gartenabfälle, Gieskannen, Laternen, Stühle etc. grrr…

      Dezember 6, 2013 um 17:48

  5. Moin Tina,
    auch wenn das Foto nicht aktuell ist, so passt es doch wunderbar zu Deinem Thema.
    Haben die in Wilhelmsburg etwa Pfusch am Bau betrieben? Sollte mich nicht wundern, da die „Deutsche Wertarbeit“ schon lange nichts mehr wert ist.

    G. l. G. Jochen

    Dezember 6, 2013 um 10:45

    • Über Wilhelmsburg kann ich dir nur sagen, dass der Bahnhof dort im Zuge der Gartenbauausstellung erneuert wurde. Wer die Arbeiten dort gemacht hat, weiß ich nicht. Wilhelmsburg ist nicht so mein Ziel. Die Gartenausstellung übrigens auch nicht. Mir war der Eintritt zu hoch und überhaupt…Viele andere Dinge mussten dafür weichen…überflüssige nackte „Kunst“ sollte den Stadtteil aufwerten ….hattesabernicht. Sie sollten sich in Wilhelmsburg lieber um die wirklich wichtigen Dinge kümmern. Schließlich haben wir ja in Hamburg unser wunderbares Planten un Blomen, wo jeder die schönsten Pflanzen und Gärten genießen kann….sogar mit Hund, zu jeder Zeit und gratis!

      Dezember 6, 2013 um 17:54

      • Nachtrag: Tatsächlich würde meinereiner auch bezahlen, wenn dann auch wirklich etwas geboten würde. Aber über 20 Euro für sehr frisch angelegte Beete und die schon erwähnte „kahle Kunst“ ist es mir nicht wert. Wenn du etwas von der Ausstellung sehen möchtest, Charlotte, die liebe Schweizerin http://zurueckimleben.wordpress.com/ hat sie besucht und viele Fotos in ihrem Blog

        Dezember 6, 2013 um 18:00

      • Danke Tina,
        ist auch nicht so meine Welt, die Botanik. Aber ich habe von 2000 – 2005 in Wilhelmsburg, Kirchdorf-Süd, gewohnt, danach wieder nach Berlin.
        Was die in Wilhelmsburg sich haben einfallen lassen, ist schon gewaltig. War erst Anfang des Jahres mal wieder dort, richtige moderne Büroklötze haben sie da hin gestellt, wo früher ein Hallenbad und eine Schule war.

        G. l. G. Jochen

        Dezember 7, 2013 um 17:21

  6. Obwohl der Hintergrund ernst,hat mir dieser „Wortfotowitz“ ein schmunzeln verschafft,danke.

    Dezember 6, 2013 um 14:11

  7. vastlycurious.com

    Wow! Erotic frogs in action : )

    Dezember 7, 2013 um 04:50

  8. Hallo Tina,

    von Xaver haben wir bei uns nicht viel bemerkt. Ein bisschen Wind. Sonst nichts.

    Ich hoffe ihr habt Xaver schadlos überstanden.

    LG Harald

    Dezember 8, 2013 um 12:34

    • Ja, Harald, nix passiert, jedenfalls uns nicht. Ich muss das aber auch nicht dauernd haben….war schon heftig

      Dezember 9, 2013 um 19:35

  9. und wie hat euer diverses Geteir 😉 reagiert?? (Deien Ansichten zu W’burg teile ich, fand es enttäuschend!!!)

    Dezember 10, 2013 um 21:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s